0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

AGB

PictureFlash Berlin

(letzte Änderung am und gültig für Verträge ab 19.Januar 2018 )

(1) Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (künftig AGB genant) gelten für den online Shop von PictureFlash Berlin. Inhaber des Shops ist:

Wolfgang Heise
Falkenberger Chaussee 38
13053 Berlin

Diese AGB gelten für alle Verträge die zwischen dem Betreiber / Inhaber des online Shops (künftig PictureFlash Berlin - auch wir, uns, .. - genannt) und dem Kunden entstehen. Kunde im Sinne dieser AGB kann jede natürliche oder juristische Person sein. Ein Vertrag kommt zustande, nachdem PictureFlash Berlin ein Kaufangebot des Kunden angenommen hat. Verträge können entstehen für die

Anfertigung und Lieferung bestellter Fotos und Bilder (siehe Punt 2 ) und
Downloads (siehe Punkt 3 )

Es gelten ausschließlich außer für den Marktplatz (siehe Punkt 4) und den Dienstleistungen (siehe Punkt 5) die Regelungen der hier aufgeführten AGB. Anmerkungen und Vorgaben im Kaufangebot der Kunden wird grundsätzlich ohne weitere Begründung durch PictureFlash Berlin widersprochen.

gemäß § 19 Abs.1 UStG sind wir nicht verpflichtet Umsatzsteuer abzuführen und stellen sie deshalb auch nicht in Rechnung

(2) Anfertigung und Lieferung bestellter Fotos und Bilder

(2.1) Die Anfertigung und Lieferung bestellter Fotos und Bilder erfolgt ausschließlich auf der Grundlage unserer (in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung) allgemeinen Geschäftsbedingungen und der folgenden für die Anfertigung und Lieferung speziellen Bedingungen. Gegenbestätigungen des Kunden unter Hinweis auf seine Geschäfts- oder Einkaufsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

Das Foto- und Bilderangebot stellt kein verbindliches Angebot seitens PictureFlash Berlin dar, sondern dient lediglich zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden. Der Kunde kann das Angebot über den im online Shop integrierten Warenkorb abgeben. Dabei gibt der Kunde durch Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons, sowie der anschließenden Bezahlung ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die Anzahl der im Warenkorb enthaltenen Artikel ab. PictureFlash Berlin kann das Angebot innerhalb von fünf Tagen annehmen, in dem er dem Kunden eine Versand- / Auftragsbestätigung per eMail zusendet. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene Lieferadresse und email-Adresse zutreffend sind, so dass eine Fertigungsmitteilung (insbesondere beim dem Einsatz von SPAM-Filtern) und die bestellten Artikel zugestellt werden können. Bis zum Zeitpunkt der Absendung der Fertigungsmitteilung kann der Kunde sein Kaufangebot ohne Begründung widerrufen. Wir erstatten in diesem Fall den Kaufpreis

Es gelten unsere am Tage der Auftragserteilung geltenden Preise Die Preise sind Stückpreise. Nachträgliche Änderungen der vereinbarten Mengen auf Veranlassung des Kunden, werden gesondert berechnet. Bei Verringerung der Mengen hat der Kunde nach Annahme des Kaufangebotes durch PictureFlash Berlin die Herstellungskosten, der nicht zu liefernden Stücke, zu tragen.

Der Versand erfolgt kostenlos. Dies gilt auch dann, wenn die Versendung innerhalb des gleichen Ortes oder durch unsere eigenen Mitarbeiter bzw. Fahrzeuge erfolgt. Wir sind berechtigt, aber nicht verpflichtet, Lieferungen im Namen und für Rechnung des Kunden zu versichern. Alle Kosten einer vom Kunden gewünschten Transportversicherung, gehen zu Lasten des Kunden.

Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb einer Frist von 14 Tagen. Die Vereinbarung von verbindlichen Lieferterminen ist nicht möglich. Sogenannte Plantermine sind keine verbindlichen Liefertermine. Höhere Gewalt, Streiks, Aussperrung und unverschuldetes Unvermögen, können die Lieferfrist um die Dauer der Behinderung verlängern. Soweit die Lieferfrist 4 Wochen nicht überschreitet und die Verlängerung dem Kunden zumutbar ist, muss der Kunde der angegebenen Lieferfrist eine angemessene Nachfrist einräumen, die mindestens 8 Tage beträgt. Sofern es nicht aus der Natur des Auftrags ausgeschlossen oder dem Kunden unzumutbar ist, sind wir zur Teillieferung berechtigt.

(2.2) Vom Widerrufs- und Rückgaberecht ausgenommen sind Waren, die ein Verkäufer (hier PictureFlash Berlin) im Kundenauftrag herstellt oder herstellen lässt. Die Herstellung der von Ihnen bestellten Bilder beginnt mit unserer Fertigungsmitteilung. Eine unbegründete Rücknahme oder einen Widerruf müssen wir demnach mit dem Zeitpunkt der Versendung der Fertigungsmitteilung ausschließen. In Härtefällen oder in Kulanzfällen berechnen wir mindestens die Herstellungskosten. Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Erhalt (innerhalb von 3 Tagen) zu prüfen und PictureFlash Berlin eventuelle Mängel unverzüglich schriftlich (email genügt) anzuzeigen. Mängel und Beschädigungen sind durch beigefügte Fotos zu belegen. Ein Sachmangel liegt nicht vor, wenn die gelieferte Qualität dem technischen Stand digitaler Fotoentwicklung und -bearbeitung entspricht. Farbliche Abweichungen zwischen den Bildern, Ansichten auf einem Monitor und den Originalbilddateien können technisch nicht vermieden werden und stellen daher keinen Sachmangel dar. Im Falle einer berechtigten Reklamation sind die nötigen Maßnahmen schriftlich mit PictureFlash Berlin vor einer Rücksendung zu vereinbaren

Ist der Kunde Kaufmann, so hat er die Ware unverzüglich nach Erhalt zu untersuchen und uns (PictureFlash Berlin) unverzüglich schriftlich Anzeige zu machen. § 377 HGB gilt uneingeschränkt. Die Beschaffenheit der Ware gilt als genehmigt, wenn eine Mängelrüge nicht binnen 10 Tagen nach Eintreffen der Ware am Bestimmungsort bei uns (PictureFlash Berlin) eingeht. Bei Beanstandungen müssen uns sämtliche, zum Auftrag gehörenden Unterlagen, die nicht in unserem Besitz sind, zur Verfügung gestellt werden, anderenfalls ist eine unverzügliche Prüfung und Bearbeitung der Mängelrügen nicht gewährleistet. Ein Sachmangel liegt nicht vor, wenn die gelieferte Qualität dem technischen Standard digitaler Fotoentwicklung und -bearbeitung entspricht. Farbliche Abweichungen zwischen den Bildern und den Originalbilddateien können technisch nicht vermieden werden und stellen daher keinen Sachmangel dar.

Bei berechtigten Beanstandungen werden wir innerhalb angemessener Frist Nacherfüllung vornehmen. Misslingt die Nacherfüllung, kann der Kunde die Rückgängigmachung des Vertrages oder Herabsetzung der Vergütung verlangen.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr finden. PictureFlash Berlin nimmt an einer alternativen Streitbeilegung über eine Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.

(3) Downloads

Als Downloads werden Bilddateien (im JPG-Format), Software / Freeware und sonstige Dateien kostenpflichtig oder kostenlos bereitgestellt. Das Download-Angebot stellt kein verbindliches Angebot seitens PictureFlash Berlin dar, sondern dient lediglich zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden. Der Kunde kann das Angebot über den im online Shop integrierten Warenkorb abgeben. Dabei gibt der Kunde durch Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons, sowie der anschließenden Bezahlung ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die Anzahl der im Warenkorb enthaltenen Downloadartikel ab. PictureFlash Berlin kann das Angebot innerhalb von fünf Tagen annehmen, in dem er dem Kunden einen Link zum Download der relevanten Bilddateien bereit stellt. Bei Nichtannahme des Angebotes des Nutzers durch PictureFlash Berlin wird der gezahlte Betrag auf das relevante Konto des Kunden zurück überwiesen. Der Kunde ist danach nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden.

Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Lizenzgeber (PictureFlash Berlin) versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von PictureFlash Berlin oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können.

Der Kunde kann bis zum Start des Downloads vom seinem Kaufangebot durch einfache Mitteilung per Mail oder über die Kontaktfunktion des online Shops von seinem Angebot zurück treten. Der Kaufpreis wird dann auf das relevante Konto des Kunden zurück überwiesen. Der Kunde ist danach nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden.

(4.1) Bilddateien

Der Kunde erwirbt an den zum Download bereitgestellten Bilddateien kein Eigentum. Er erwirbt lediglich das Recht, die Bilddateien gemäß der erworbenen Lizenzen zu nutzen. Die Lizenzen sind zeitlich nicht begrenzt. Die Weitergabe einer Lizenz oder einer Bilddatei an andere Personen ist nicht gestattet.

Folgende Lizenzen stehen zur Verfügung:

[privat] Die Bilddatei darf zur privaten Nutzung verwendet werden. Privat heißt, Sie dürfen die Datei auf einem privaten Computer oder vergleichbaren privaten Wiedergabegerät, jedoch nicht im Internet anzeigen (darstellen). Sie dürfen die Bilddatei mehrfach in jedem beliebigen Format ausdrucken, aber nicht verkaufen oder an Dritte weitergeben und nicht im Internet oder anderweitig öffentlich darstellen. Die Bereitstellung der Bilddateien für diese Lizenz erfolgt mit einer maximalen Kantenlänge vom 4000 Pixeln.

[web] Die Bilddatei darf zur Darstellung im Internet (zum Beispiel auf einer Homepage), auf einem Computer oder vergleichbarem Wiedergabegerät verwendet werden. Bei gleichzeitiger Darstellung unter mehreren URLs oder Wiedergabegeräten ist für jede URL oder jedes Wiedergabegerät eine extra Lizenz erforderlich. Die Bereitstellung der Bilddateien für diese Lizenz erfolgt mit einer maximalen Kantenlänge vom 1920 Pixeln.

[print] Die Bilddatei darf zur Nutzung in Printmedien oder öffentlichen Darstellung verwendet werden. Bei mehrfacher öffentlicher Darstellung und (oder) gleichzeitiger Nutzung in unterschiedlichen Printmedien ist für jedes Medium und (oder) jede öffentliche Darstellung eine extra Lizenz erforderlich.

[merchand] Die Bilddatei darf zur Nutzung für Merchandising, verkaufsfördernde und werbliche Zwecke verwendet werden. Diese Lizenz schließt ausdrücklich die Verwendung für Verpackungen ein. Bei gleichzeitiger Verwendung für unterschiedliche Produkte (auch wenn sich diese nur ähneln) ist für jedes Produkt eine extra Lizenz erforderlich.

Die Verwendung für andere als die o.g. Zwecke (insbesondere diffamierende, volksverhetzende oder pornografische) ist nicht gestattet.

(4.2) Freeware: Die zum Download und zur Nutzung bereitgestellte Freeware ist kostenfrei. Jedoch sind die Lizenzbestimmungen der relevanten Autoren zu beachten. Grundsätzlich ist die Weiterverwendung für kommerzielle Zwecke nicht gestattet, sofern sich nicht aus Nutzungsbedingungen der Autoren anderes ergibt. Die Nutzung der bereitgestellten Freeware erfolgt auf eigene Gefahr.

(4.3) sonstige Downloads: Als sonstige Downloads können Software (keine Freeware), Anleitungen (PDF), eBücher (PDF) und ähnliches kostenpflichtig und kostenlos bereit gestellt und vom Kunden erworben werden.

(4) Marktplatz

Der Marktplatz bietet Angebote für Ausrüstungen und Artikel rund um die Fotografie. Das Angebot erfolgt durch Drittanbieter. PictureFlash Berlin stellt das Angebot der Drittanbieter nur zur Information bereit und übernimmt keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit des Inhaltes des Webauftritts des Drittanbieters. Mit dem Aufruf des Webauftrittes des Drittanbieters durch Klick auf den angebotenen Link verlassen sie den Online Shop von PictureFlash Berlin. Es gelten hier ausschließlich die AGB des entsprechenden Drittanbieters.

(5) Dienstleistungen

Dienstleistungen stehen außerhalb des online Angebotes und sind insofern nur informell dem online Shop beigefügt. Die Bedingungen für Dienstleitungen werden in jedem Fall nach einem Gespräch mit dem Kunden gesondert geregelt

(6) Haftungsausschluss / Salvatorische Klausel

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. An die Stelle der ungültigen Formulierung tritt eine Regelung die dem Sinn der Formulierung entspricht und mit geltendem Recht vereinbar ist